WICHTIGE UPDATES
UND FEIERTAGSPLAN
Alle Informationen, die Sie über Feiertage, Wartungsarbeiten und andere handelsbezogene Änderungen benötigen.
Regelmäßige Veröffentlichung am Donnerstag Nachmittag oder bei Bedarf in dringenden Fällen.

Trading Update – 4 Januar 2024

Alle nachstehenden Zeitangaben beziehen sich auf die Zeit der MetaTrader Plattform GMT+2 (CET+1).


Aufgrund von Wartungsarbeiten an unserer Plattform wird der MT5-Demoserver 1 am Sonntag, den 7. Januar 2024, von 11:00 Uhr bis 12:00 Uhr nicht für den Handel zur Verfügung stehen. Außerdem wird der cTrader von Samstag, 6. Januar 2024, 10:00 Uhr bis Sonntag, 7. Januar 2024, 23:55 Uhr gewartet. Wir bitten Sie daher, Ihre Geschäfte entsprechend zu verwalten.


Bitte beachten Sie, dass USDTRY ab Montag, den 15. Januar 2024, nicht mehr zum Handel verfügbar sein wird. Außerdem wird der Hebel für die folgenden Symbole auf 1:30 geändert:

  • USOIL.cashUKOIL.cash;
  • Gold (XAU-), Silver (XAG-)Palladium, and Platinum (XPDUSD, XPTUSD).

Um die Umstellung zu erleichtern und unerwartete Schließungen zu vermeiden, werden daher alle oben genannten Symbole am Freitag, den 12. Januar 2024, um 23.00 Uhr vorzeitig geschlossen, und Sie werden gebeten, alle Positionen bis zu diesem Zeitpunkt zu schließen. Alle offen gebliebenen Positionen werden manuell geschlossen und eventuelle ausstehende Aufträge gelöscht.


Die Rollover Swaps über Nacht unterliegen regelmäßigen Änderungen und Anpassungen, die Zinsunterschiede und Dividendenanpassungen widerspiegeln. Wenn Sie Positionen über Nacht halten, denken Sie bitte daran, dass es in Ihrer Verantwortung liegt, diese Swaps in der jeweiligen Kontraktspezifikation für jedes Symbol zu überprüfen und Ihre Positionen (falls erforderlich) entsprechend anzupassen und zu verwalten. FTMO ist nicht verantwortlich für Handelsergebnisse, die durch Swap-Änderungen oder -Anpassungen beeinflusst werden.

Die Situation in der Ukraine - geopolitische Entwicklung, Sanktionen und Märkte


Aufgrund des Krieges in der Ukraine können Trader eine erhöhte Unsicherheit an den Märkten erleben, die mit einer erhöhten Volatilität bei vielen Vermögenswerten einhergeht, sowie mit der Möglichkeit von Kurssprüngen, Whipsaws, Flash Crashs, Spread-Ausweitungen und Liquiditätsproblemen. Den Tradern wird empfohlen, in diesen Zeiten beim Handel besonders vorsichtig zu sein. Risikomanagement und Kapitalerhalt sollten das Hauptaugenmerk jedes Händlers sein, ebenso wie das Bewusstsein und die Anpassungsfähigkeit an die Marktbedingungen, die unvorhersehbar oder riskant sein könnten.


Leider ist es uns derzeit nicht gestattet, Zahlungen in die ukrainischen Regionen Donezk, Luhansk und Krim sowie an unsere Kunden von dort aus abzuwickeln. Dies ergibt sich aus den jüngsten Sanktionen, die im Zusammenhang mit dem Krieg in der Ukraine verhängt wurden. Es gibt auch Sanktionen gegen einige russische Banken und hochrangige Persönlichkeiten. Wir dürfen keine Auszahlungen an Kunden und Banken, die auf der Sanktionsliste stehen, vornehmen. Auszahlungen an unsere Kunden, die aus den betroffenen Gebieten stammen oder auf der Sanktionsliste stehen, werden möglich sein, sobald die verhängten Sanktionen aufgehoben sind. Krypto-Auszahlungen sind von den Beschränkungen betroffen.

Stay updated with every trading update and market news with our mobile app
Don't miss out on anything and get notifications directly to your phone!

Previous trading updates:

Wartungsarbeiten am Wochenende
... Read more >
Wartungsarbeiten am Wochenende
Nationaler Unabhängigkeitstag Juneteenth... Read more >
Wartungsarbeiten am Wochenende
Drachenbootfest
Geburtstag der Königin
Nvidia Aktiensplit ... Read more >
View all Trading Updates