Trader Checkliste – wie beherrscht man Emotionen beim Trading

Sie wollen Fulltime Trader werden und wissen nicht, wie Sie anfangen sollen?

Um ein erfolgreicher Trader zu werden kann es ein langer und anstrengender Prozess werden.

Es ist eine Kombination aus der technischen und psychologischen Routine, wobei beide gleich wichtig sind und einem zu 100% abverlangt werden.

Ausschlaggebend sind nicht die Stunden, die Sie mit dem Trading verbringen. Viel wichtiger ist es, dass Sie sich dem Trading mit voller Leidenschaft und Energie widmen.

Selbstverständlich ist auch: je mehr effektive und produktive Zeit Sie dem Trading widmen, desto grösser ist auch die Chance erfolgreich werden.

Es ist immer gut eine Checkliste zu erstellen. Diese sollte die wichtigsten Punkte beinhalten, an die Sie sich im Trading halten wollen.

Die Punkte in Ihrer Checkliste sollten sie der jeweiligen Strategie anpassen.

Eine psychologische Checkliste kann ebenfalls eine große Hilfe sein, um seine Emotionen leichter im Griff zu haben.

Es ist immer wichtig sich an seine Checkliste und deren Punkte zu halten. Man sollte es sich selbst nicht zu kompliziert machen, sondern seinen Fokus lieber auf die offensichtlichen Dinge richten.

Sobald Sie diese Punkte als selbstverständlich ansehen, können Sie weitere hinzufügen.

Beim Trading ist es wichtig bei den grundlegenden Dingen zu beginnen

  • machen Sie sich klar, was Ihre Motivation beim Trading ist
  • denken Sie darüber nach, was Ihnen am Trading explizit Spaß macht
  • machen Sie sich bewusst, wo Ihre Stärken und Schwächen sind
  • planen Sie Ihre Ziele, was wollen Sie in welchen Zeitrahmen erreichen

Konzentrieren Sie sich an ihren Handelstagen auf die folgenden Aspekte:

Bevor Sie mit Trading anfangen

  • Sie haben eine klar definierte Strategie mit der dazugehörigen Checkliste
  • Sie wissen, welchen Profit Sie erreichen wollen (prozentuell) und welche maximale Verluste Sie akzeptieren (prozentuell)
  • vergewissern Sie sich, dass Sie einen klaren Kopf haben und bereit sind sich nur dem Trading zu widmen

Bevor Sie einen Trade eröffnen

  • Sie sind konzentriert
  • Sie eröffnen Trades anhand Ihrer Strategie
  • Sie warten auf den richtigen Moment
  • Sie wissen, wie hoch Ihr maximaler Profit sein kann
  • Sie wissen, wie hoch Ihr maximaler Verlust sein darf
  • Sie glauben an sich
  • Sie treffen keine übereilten Entscheidungen
  • Sie handeln wie ein Roboter, anhand der aktuellen Marktsituation und lassen sich nicht von Ihren Emotionen beeinflussen

Ihr Trade läuft bereits

  • halten Sie sich an Ihre Strategie und ändern Sie sie diese nicht
  • wenn Sie ungeduldig sind, dann machen Sie eine Pause und kommen Sie fokussiert zurück

Nach einem erfolgreichen Trade

  • Sie werten den Trade aus und schreiben alles in Ihr Journal
  • Sie belohnen sich selbst
  • Sie machen kurze Pause und ordnen Ihre Gedanken

Nach einem misslungenen Trade

  • Sie werten den Trade aus und schreiben alles in Ihr Journal
  • Sie schreiben auf, was Sie verbessern müssen und setzen dies auf Ihre To-Do-Liste
  • Sie machen kurze Pause, gehen vielleicht spazieren und wenn sie wieder konzentriert sind widmen sie sich den Charts
  • Sie versuchen nicht um jeden Preis einen neuen Trades zu eröffnen um den Verlust aufzuholen, sondern halten sich an Ihre Strategie

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Checkliste weiterhelfen konnten und empfehlen Ihnen diese auszudrucken, damit Sie diese beim Traden immer bei sich haben.