Geduld

“Geduld ist nicht nur über das Warten, sondern über Einstellung, die wir haben während wir warten”

Eine der wichtigsten Eigenschaften eines Traders, die aber oft vernachlässigt wird, ist die Geduld. Geduld im Trading bedeutet auf den richtigen Moment zu warten, wenn die Risikomanagement Größe für uns günstig ist. Es ist wichtig, Entscheidungen zu vermeiden, die übereilt sind.

Viele Trader können nicht auf den richtigen Moment warten, eröffnen ihre Trades vorzeitig und oft schließen sie sie dann mit größeren Verlusten. Sehen wir uns ein Beispiel an, bei dem die Ungeduld eine wesentliche Rolle spielte. Der Trader hatte einen klar geplanten Einstieg an der gezeichneten Einkaufszone und auch eine klar gesetzte SL-Größe, unter dem Low vom ersten Swing. Wenn sich der Markt seinem Einstieg langsam näherte, beim ersten Anzeichen von Käuferaktivität, sprang er in den Markt ein. Das Hauptproblem, das dabei  dem Trader entstand, war die unangemessene SL-Größe, die der Trader jetzt respektieren muss. Das Ergebnis ist ein SL, der um die Hälfte kleiner hätte sein können.

 

 

Und es muss nicht unbedingt sein, dass Trader eine schlechte Strategie haben. Das Problem ist, dass sie nicht auf den besten Moment warten können, wo sie ihre Strategie ordentlich anwenden. Oft sehen wir auch, dass sich Trader bemühen Verluste aus vorausgegangenen Transaktionen nachzuholen. Das führt dann manchmal zu unüberlegten Entscheidungen, weil Trader seine Verluste sofort ausgleichen möchten.

Wie viele andere Angewohnheiten, gehört auch Ungeduld zu denen, die wir uns von unserem täglichen Leben mitbringen. Es ist also wahrscheinlich, dass wenn sie im Trading ungeduldig sind, so sind sie es auch im täglichen Leben. Versuchen sie mal sich alle Situationen vorzustellen, wo sie ungeduldig sind und schreiben sie diese Situationen auf, damit sie sie später auswerten können und vielleicht finden sie ein Muster, wann sich diese Situationen wiederholen. Denken sie mal nach, in welchen Momenten sie Probleme mit Geduld haben, ob das vielleicht damit zusammenhängt, dass sie alles gleich haben wollen, oder  sie haben das Problem mit Geduld rein aus Langeweile. Beim Trading versuchen sie herauszufinden, ob ihre Ungeduld nicht darauf zu schliessen ist, dass sie nicht genug Vertrauen in ihre Strategie haben und sie ändern dann ihre Entscheidungen im letzten Augenblick.

Ein erfolgreicher Trader wird man nicht über Nacht, genauso können sie ohne Training kein Ultramarathon laufen oder beim Ironman teilnehmen. Eine kontinuierliche und disziplinierte Arbeit unter Einhaltung aller gesetzten Regeln und Ziele ist notwendig.

Wie sollte man also mehr geduldig sein? Beantworten sie sich die Frage, ob sie ein erfolgreicher Trader werden möchten? Wenn die Antwort JA lautet, dann denken sie mal nach, ob erfolgreiche Trader geduldig sind? Die Antwort wir höchstwahrscheinlich auch JA lauten. Stellen Sie sich vor, sie haben in ihrem Kopf einen Schalter mit Aufschrift „Geduld“, der nur die Position EIN hat, lässt sich also nicht ausschalten. Wenn sie das Gefühl haben, dass es zu einfach klingt (und es kann wirklich so einfach sein) und sie glauben, es wird nicht funktionieren, dann haben wir für sie noch einige Tipps, wie man Geduld trainieren kann.

 

  • Immer wenn es ihnen bewusst wird, dass sie ungeduldig sind, schreiben sie ihre Strategie auf und schreiben sie auch was passiert, wenn sie ihre Strategie einhalten und auf den richtigen Moment warten. Schreiben sie sich auf, welche Vorteile es ihnen bringt, auf den richtigen Moment zu warten. Wenn sie sich daran gewöhnen alles aufzuschreiben, werden sie feststellen wie einfach es ist alles rückläufig auszuwerten und neue Wege zur Verbesserung zu finden.
  • Wenn sie beim Trading ungeduldig sind, versuchen sie logische Rätselraten zu lösen oder berechnen sie kompliziertere mathematische Aufgaben (z.B. 23×38), die sie beschäftigen und die sie im Kopfrechnen können, lesen sie oder erzeugen sie etwas, wenn ihnen solche Tätigkeiten Spaß machen.
  • Wenn es ihnen bewusst wird, dass sie ungeduldig sind, atmen sie ein paarmal tief durch und mit jedem Ausatmen merken sie, wie die Ungeduld ihren Körper verlässt und sie fühlen sich ruhiger.
  • Bereiten sie sich eine Liste der Ereignisse vor, wo es sich für Sie rentierte, geduldig zu sein und sehen Sie sich diese Liste immer dann an wenn sie merken, dass die Ungeduld Kontrolle über sie übernimmt.
  • Versuchen sie zu erkennen, worauf es wirklich ankommt, konzentrieren sie sich nicht auf Dinge, die nicht wichtig sind.
  • Basteln sie einen “Geduldmeter”. Kleben sie an die Wand eine Skala mit 10 Feldern und je mehr sie sich verbessern, desto mehr Felder sie ausfärben.
  • Ändern sie ihre Geisteseinstellung. Fangen sie an über Ungeduld anders nachzudenken, betrachten sie Ereignisse und Situationen wie etwas worauf sie sich freuen, wo es sich rentiert geduldig zu warten.
  • Begreifen sie, dass durch Ungeduld und dadurch, dass sie alle sofort haben wollen, keine Zeit gewinnen sondern im Gegenteil verlieren. Diese Zeit können sie dann einer produktiveren Tätigkeit widmen.