Tägliche DAX Analyse – 31. März 2020

Am gestrigen Dax Handel veränderte sich nichts wesentliches  und der Preis entwickelte sich im Laufe des Tages gemäß unserer Prognose. Zuerst sahen wir eine Gap-Schließung und einen Abstieg zu Freitag´s VPOC (volume point of control) und sogar noch tiefer zu dem seit langem erwähnten Support bei 9 469. Hier prallte aber Dax überzeugend ab und stieg dann ohne Pullback bis Ende der Sitzung auf. Schließlich wurde die Sitzung  leicht positiv geschlossen, aber immer noch im aktuellen Konsolidierungsbereich.

  • Resistenz: 10 270
  • Support: 9 469

Statistiken für heute

Makrowirtschaftliche Bekanntmachungen

  • NIL

Handeln Sie anhand unserer Regeln und erhalten
Sie Kapital zum Traden. Fangen Sie mit unserer
kostenlosen Testversion an.

Heutige Hypothese

Von der letzten März-Analyse erwarten wir keine Überraschung. Dax konsolidiert sich immer noch und es ist nur eine Frage der Zeit, bis er eine klare Richtung findet. Unsere statistische Applikation deutet auf eine Schließung außerhalb der gestrigen Spanne hin, aber es ist jetzt auch sehr wichtig, die Weltereignisse und die Auswirkungen des Coronavirus auf die Weltwirtschaft zu überwachen. Der Internationale Währungsfonds hat am Wochenende offiziell eine weltweite Wirtschaftskrise ausgerufen, und auch USA spüren schon Auswirkungen des Coronavirus, dort kam  die Pandemie mit Verzögerung an. Obwohl die US-Indizes gestern nach den guten Nachrichten der Pharmaunternehmen positiv schlossen, sind die Auswirkungen auf die Wirtschaft immer noch in größerem Umfang zu erwarten, und das würde natürlich auch Dax betreffen. Diese Situation erinnert etwas an die Stille vor dem Sturm. Wir müssen wachsam sein und auf aktuelle Entwicklungen und Marktverhalten auf der ganzen Welt reagieren.