Besiegen der Herausforderung 80.000EUR- DAX handeln mit Minutengraf

Grüße an Trader von FTMO und Herausforderungsnehmer. In diesem Artikel zeige ich euch, wie ich das Gewinnziel von 8000 EUR innerhalb 5 Handelstagen erreicht habe. Mithilfe von einfachen Price Action Strategien habe ich auf dem DAX Minutenchart gehandelt.

Zuerst möchte ich mich vorstellen. Mein Name ist Khac Tu und seit September arbeite ich bei FTMO als deutschsprachiger Support. Davor war ich wie viele von euch, ein einfacher Trader der versucht hat Kapital von FTMO zu erhalten um anzufangen Geld im Markt zu verdienen. Ich habe schon einige Herausforderungen devor bestanden, aber als mein Traum schon mir lag, endeten meine Versuche in Enttäuschung.

Im Screenshot oben sieht man meine Reise mit FTMO. Anfang war eine Katastrophe aber dank monatelanger Arbeit brachte ich mein Trading zu dem Punkt, wo ich angefangen habe Ergebnisee zu sehen. Da ich bis jetzt alle Verifizierung verhaut habe, versuche ich weiterhin mit FTMO finanziert zu werden.

Also, lass uns zum Trading kommen.

Hier sind die bisherigen Ergebnisse meiner Herausforderung 80.

Ich zeige Ihnen die grundlegenden Prinzipien meiner Handelsstrategie und wende Sie auf den DAX Minutenchart an.

Price Action- Breakouts

Die grundlegenden Prinzipien meiner Handelsstrategie ist der Handel von Breakouts evon Preismustern. Es gibt einige Preismuster, die Sie kennen sollten. Ich stelle Ihnen einige grundlegende Muster an echten Tradebeispielen welche ich in der Herausforderung gemacht habe.

Das Dreieck

Ein Konsolidierungsmuster mit zwei konvergierenden Trendlinien. Einstieg short beim Break nach unten.

Das Rechteck

Zwei horizontale S&R Linien definieren einen Range. Ein breakout nach oben signalisert bullisches Momentum.

Das Kanal

Zwei parallele Trendlinien konstruieren dieses Muster. In diesem Fall, ein Break nach unten signalisiert short zu gehen.

Dies sind die drei grundlegendsten Preismuster, welche ich verwende. Es gibt selbstverständlich viele mehr mit anderen Variationen. Wie man sieht, ist das Price Action Breakout Trading in Ihrer einfachsten Form. Mit passenden Stop Loss und Take Profit Platzierungen kann man daraus eine sehr gute Strategie erstellen, welche eine gute Profitabilität während der Herausforderung gezeigt hat.

Glauben Sie mir nicht? Here ist meine Kontonummer (23206769) und mein Investor Passwort (priceaction1) auf AmiralMarkets-Demo. Sie werden immer eine dieser drei Muster in meinen Trades sehen. Öffnen Sie den Minutenchart auf dem DAX und ziehen Sie meine Trades von der Kontohistorie auf den Grafen. Meine Trades werden da erscheinen.

Falls Sie interessiert sind, warum ich in einen bestimmten Trade eingestiegen bin, kontaktieren Sie mich über khactu@ftmo.com. Ich beantworte gerne Ihre Fragen.

Anwendung auf den DAX Minutenchart

Sie sind wahrscheinlich interessiert, warum ich ausgenommen den DAX handle und keine Devisen oder andere Instrumente. Für mich, der Handel auf dem Minutenchart generiert mehr als 10 Signale jeden Tag, somit reicht es mir sich nur auf den DAX zu konzentrieren, welches ich konsistent auf täglicher Basis handeln kann. Wie man weiß, ist der kurzzeitige Handel sehr stressig für neue Trader, da es eine Achterbahn von Emotionen auslöst. Ich will auch noch anmerken, dass Trader üblicherweise mit riesen Hebeln handeln und und verletzlich gegen Slippage sind. Somit ist Verantwortung und Disziplin eine Notwendigkeit.

TRADE #1 Steigender Kanal- short 31.08.2018, 15:37:58

Dieshier ist ein sauberer Breakout Trade, welchen ich letzten Freitag auf dem DAX gemacht habe. Der rote Pfeil zeigt, wann der Preis nach unten gebrochen ist. Meinen SL habe ich über den High des Kanals platziert und meinen TP über ein signifikates Supportniveau. Ergebnis waren 260 Punkte mit einem Profit von 1048 EUR in nur 30 minuten.

Trade #2 Fallendes Dreieck- short 04.09.2018, 10:17:44

Dieser Trade war ein sehr interessanter. Initiell stieg ich nach dem Break des Dreiecks ein mit einem SL am ersten Pfeil. Bevor der Preis aber meinen TP erreicht hat, erschien ein neues Dreiecksmuster. Nach dem zweiten Break (welches eine eine Handelsgelegenheit an sich ist) habe ich meinen SL über das letzte high (zweiter Pfeil) des zweiten Dreiecks platziert, somit einige Profite gesichert. Dieser Trade erfasste 360 Punkte mit einem Profit von 1441 EUR in nur 15 Minuten und zeigt sehr gutes Trademanagement.

Trade #3 Fallender Kanal- short 04.09.2018, 17:00:49

Dieser Trade  ist ähnlich, wie Trade #2. Ich stieg long zum Break des fallenden Kanals über das letzte High (rote Linie) und platzierte meinen initiellen SL unter den letzten Low (erster roter Pfeil). Später formierte der Markt ein Rechtecksmuster und nach dem Break des Rechtecks schiebte ich meinen SL unter dessen Range (zweiter roter Pfeil). Dieser Trade erfasste 310 Punkte mit einem Profit von 1265 EUR in 51 Minuten.

Ich möchte anmerken, dass diese Trades nur ideale Beispiele sind. Unter echten Marktbedingungen würde man regulär Verluste realisieren. Eine gesunde Kontohistorie sollte dann so ausschauen:

Trotz der Verluste sieht man, dass mit einer anständigen Risikoverwaltung und durch das Entdecken guter Reward-to-Risk Trades, erwies sich diese Strategie ziemlich profitabel.

Zu diesem Zeitpunkt handle ich meinen fünften Tag in der Herausforderung, aber es ist für mich noch ein langer Weg. Diese Strategie trägt ein gesundes Gleichgewicht zwischen Gewinnrate Reward-to-Risk Verhältnis. Sie leistet viel in trending Markets aber mängelt viel in ranging Markets.

Dieser Graf zeigt den Range des Tages auf dem 5-Minutengraf. Hier sind die Marktbedingungen nicht ideal fürs Breakout Trading und an diesem Tag habe ich -1518 EUR verloren. (Graf unten)

Auf der anderen Seite zeigt dieser Graf, dass wenn der Markt trendiert, bietet der Markt vielzahlige Möglichkeiten um Geld zu verdienen. An dem Tag realisierte ich einen unglaublichen Profit von +5319 EUR nach 9 Trades. (Graf unten)

Zum Schluss einige allgemeine Statistiken zu meiner Strategie:

Ich hoffe, dass dieser Artikel euch was gebracht hat.

Bis zum nächsten mal!

Khac Tu Nguyen, Support bei FTMO